Prag  Hotel-Guide
unterkunft
Akrizo-Reisemagazin
Premysliden Prag im frühen Mittelalter Prags Goldenes Zeitalter

   
Hussiten Habsburger Nationale Wiedergeburt Hauptstadt Prag
Das kommunistische Prag Die "Samtene Revolution"
   
Stadtplan
   
Startseite
Anreise
Allgemeines
Transport
Übernachten
Essen & Trinken
Kunst & Kultur
Einkaufen
Sehenswertes
Geschichte
   
Links
Newsletter
Leser-Tipps
Kontakt



Kooperationspartner

Radio Prag

Prager Tourismusamt

Prag Cityguide

Impressum
Disclaimer
 
 


Nationale Wiedergeburt

Die tschechische Nationalbewegung bestimmte das kulturelle und auch politische Klima zu Beginn des 19. Jhd. Sie stand unter dem Einfluss de sogenannten 'Erwecker', Historikern und Sprachwissenschaftlern, die auf die seit langem unbeachtete Sprache und Kultur der Tschechen in Manifesten, Traktaten und Werken aufmerksam machten:

1791
bereits veröffentlichte Josef Dobrovský eine Geschichte der tschechischen Sprache und Literatur. Ihr folgten weitere Schriften zur Kulturgeschichte des tschechischen und böhmischen Volks.


Nationaltheater


Zahlreiche bürgerliche Prachtbauten zeugten von dem wiedererwachten Nationalstolz: 1818 gründeten die 'Erwecker' das Prager Nationalmuseum, das Nationaltheater zeigte das Können tschechischer Architekten und Künstler, ebenso das Gemeindehaus und die Innenräume des Rudolfinums.

1882 wurde in Prag eine tschechische Universität eröffnet.

Ende des Jahrhunderts erfolgte eine Sanierung des Jüdischen Viertels in der Neustadt sowie der Aufbau eines öffentlichen Nahverkehrssystems, der Prag über die bisherigen Grenzen hinaus wachsen ließ.
 
  Sidemap
  Suche
  Leser-Service
  Leser-Forum
Obecny dum
Im Jugenstil-Café des Gemeindehauses kann man sich in die Atmosphäre des letzten Jahrhunderts versetzen.

n Braucht Ihr weitere Infos?
n Fragt die Redaktion.

n Was darf man in Prag auf keinen Fall verpassen?
n Habt Ihr paar Tipps?
n Dann schreibt uns!
  Seite drucken
  Seitenanfang
  StartseiteAnreiseAllgemeinesTransportÜbernachtenEssen&TrinkenKunst&Kultur
EinkaufenSehenswertesGeschichte